classes

MONTAGDIENSTAGMITTWOCHDONNERSTAGFREITAGSAMSTAG
12.15-13.15
HIIT HOT YOGA
Unik Training
8.30-9.30
POWER YOGA
Unisport Bern
(Phasen 1-5)
17-18
ACRO KIDS/TEENS
Unik Playground
18.15-19.15
ACRO ADULTS
Unik Playground
18.30-19.40 / 19:00-20.10 (ab 1.11.20)
CONTEMPO B
Tanz Art
18.15-19.25
CONTEMPO B-M
Tanz Art
19-20
CONTEMPO B-M
The Stage
19.30-21
CONTEMPO/JAZZ TEENS
Tanz Art
19.50-21 / 20:20-21.30 (ab 1.11.20)
CONTEMPO M-F
Tanz Art
19.30-21
TECHNIKKURS TURNS & JUMPS
Tanz Art

Acro Kids/Teens: Ab 8/9 Jahren
Acro Adults: Ab 14/15 Jahren

Contempo B = Basics, Beginner
Contempo M = Mittelstufe
Contempo F = Fortgeschritten

preise

Die Contemporary Dance Stunden kann man bequem online über die App Sportsnow buchen und bezahlen.

Preise Contemporary Dance für 70min Unterricht* (in CHF):

reduziert (in Aus-/Weiterbildung)normal
Schnupperlektion5.- 5.-
Einzellektion24.-27.-
5er Abo115.- (23.-/Training)130.- (26.-/Training)
10er Abo220.- (22.-/Training)250.- (25.-/Training)

*inkl. Di & Mi-Stunden im Tanz Art, exkl. Do-Stunde, siehe dafür die Preise bei The Stage.

Die restlichen Tanzstunden (Mo & Mi) laufen über Tanz Art.

Die Acro-Stunden werden auch über die Sportsnow-App abgerechnet, allerdings läuft die Aboverwaltung über Unik Playground.

Für’s HIIT-Yoga besuche Unik Training und für’s Power Yoga Unisport Bern.

ONE TO ONEreduziert (in Aus-/Weiterbildung)normal
Privatcoaching**80.-/60min100.-/60min

**ggf. zzgl. Raummiete Studio

Beschreibungen zu den Stunden:

CONTEMPORARY DANCE

Das Contemporary Dance, oder zeitgenössischer Tanz zu Deutsch, formt sich aus vielen verschiedenen Techniken und und verschmilzt somit zu einer neuen, eigenen Ästhetik. Formen werden gebrochen, immer wieder neu zusammengesetzt und Grenzen zwischen Techniken aufgelöst. Anjas Stunden sind zudem beeinflusst von Gaga (Improvisationsmethode), akrobatischem Know-How, vom klassischen Tanz (Ballett), Alltagsgesten, sowie Yoga und Pilates. Sie beginnen mit Improvisations-Übungen zur Körperwahrnehmung sowie einem ausgiebigen Warm-Up und Exercises. Es folgen Sequenzen mit Floorwork, Turns und Jumps, Partnering und enden mit einer kleinen Choreografie zum Schluss, welche über mehrere Wochen aufgebaut wird.

YOGA

Das ursprüngliche Yoga ist eine aus Indien stammende philosophische Lehre, welche viele Praktiken umfasst, u.a. die für viele bekannten körperlichen Posen und Flows (Asanas), Atemübungen (Pranayama) oder Meditation. Yoga hat zum Ziel, den Körper und das Bewusstsein eins werden zu lassen. Es gibt viele verschiedene Formen, oft mit einer eigenen Philosophie und Praxis. Im Westen (Europa, Nordamerika) werden unter Yoga vermehrt die körperlichen Asanas verstanden und oft mit der Form des Hatha Yoga gleichgesetzt. Das kommt aber natürlich auch auf die Ausrichtung der Studios/Schulen bzw. Lehrer*innen darauf an und kann nicht einfach so generalisiert werden.

POWER YOGA
Der Begriff selbst stammt aus der Fitnessbranche und legt gezielt Wert auf körperliche Aspekte. Dadurch erklärt sich auch der Schwerpunkt der Stunde. Anja baut die Klasse im Stile eines Vinyasa und Hatha Yogas auf und setzt zwar einen starken Fokus auf Asanas, beginnt aber mit einer kleinen Meditationssequenz und Atemübungen an und schliesst mit der klassischen Savasana-Pose ab.

HIIT HOT YOGA
HIIT ist die Abkürzung für „High Intensity Intervall Training“. Diese Methode kommt vorwiegend im Herzkreislauf Training vor, doch findet nach und nach auch Einzug in andere Bereiche, wie zum Beispiel in Kombination mit Yoga. Dabei werden abwechselnd intensive HIIT-Blöcke und mobilisierende und kräftigende Yoga-Flows (Basic-Asanas) trainiert. Und warum HOT? Weil es in einem geheizten Raum stattfindet (25-30°C).

ACRO

Der Acro-Kurs richtet sich grundsätzlich an alle, die ihre akrobatischen Fähigkeiten für sich selbst oder für bestimmte Sportarten aufbauen und trainieren wollen.
Das Training startet mit aufwärmenden Basics um den Körper auf die spezifischen Skills vorzubereiten, wie z.B. Flick Flack, Salti u.v.m. Zwar handelt es sich um ein technisches Training, doch soll der Spielcharakter nicht zu kurz kommen. Ein gutes Raum-Körpergefühl ist von Vorteil, wichtiger jedoch ist die Freude an den Bewegungsmöglichkeiten des eigenen Körpers.

ADRESSEn

TanzArt Bern, Zentweg 17a, 3006 Bern

The Stage by Elite Bern, Vidmarhallen, Erdgeschoss Halle 2, 3097 Liebefeld

Unik Training, Bolligenstrasse 82, 3006 Bern

Unik Playground, Zentweg 11, 3006 Bern

Unisport Bern: ZSSw (Zentrum für Sport und Sportwissenschaft), Bremgartenstrasse 145, 3012 Bern (Sporthalle 7)